Zurück zur Übersicht

Bezzera Tradition

1901 gelang Luigi Bezzera der Durchbruch im Rennen um das erste Espressomaschinen-Patent.
#EQUIPMENT #KAFFEE 15. March 2020

Espressomaschinen pressen heisses Wasser unter hohem Druck durch den gemahlenen Kaffee. So werden die Kaffeearomen optimal extrahiert und der Kaffee erhält seine typische Crema. Erfunden wurde diese Art der Kaffeezubereitung um das Jahr 1850 herum. Der erste Prototyp einer Maschine, welche auf diese Art Kaffee zubereiten konnte, wurde 1855 auf der Weltausstellung in Paris gezeigt. Die Druckerzeugung stellte die Hersteller aber vor grosse Herausforderungen.

Bezzera

Strega Tank

2’148.00 CHF

1901 gelang der Durchbruch: Luigi Bezzera patentierte ein innovatives Verfahren zur Herstellung von Kaffee, das den nötigen Druck mit Hilfe von kochendem Wasser und Wasserdampf erzeugte. 1906 wurde auf der Mailänder Internationalen Messe die erste Espresso-Maschine aus industrieller Fertigung ausgestellt.

Das Patent von Luigi Bezzera wird 1903 von Desiderio Pavoni erworben, einem anderen grossen Namen der Kaffeegeschichte. Seine Firma La Pavoni beginnt 1905 mit der Produktion von Espressomaschinen nach dem selben Prinzip. Auch später lieh Bezzera sein Know-how anderen grossen Unternehmen. So produzierte Bezzera einige Jahre für die bekannte Marke ECM.

Das Unternehmen Bezzera hat seine Innovationskraft bis heute bewahrt und entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem der wichtigsten Innovatoren der Branche. Bezzera befindet sich bis heute vollständig in Familienbesitz und wird mittlerweile von der vierten Generation geführt.

Weiter Entdecken