Zurück zur Übersicht

Besuch bei Partagás

#FERNWEH #FESTIVAL DEL HABANO 28. February 2020

Dieses Jahr öffneten die Fabriken La Corona und Partagás die Türen für die Besucher des Festivals. Wir entschieden uns für einen Besuch der Partagás-Manufaktur, die seit einigen Jahren nicht mehr im bekannten Partagás-Gebäude hinter dem Capitolio untergebraucht ist. Auf dem Produktionsplan standen unter anderem – immer noch – Cohiba Talisman Edición Limitada 2017.

Ich liess mir eine Statistik erklären, die an einer Wand hing und die Kennzahlen zu namentlich aufgeführten Torcedores liefert. Sie zeigt, aufgeteilt für Einlage, Umblatt und Deckblatt, wie genau es den Rollern gelingt, die zugeteilten Tabake in die geforderte Anzahl Zigarren zu verarbeiten. Steigt die Quote auf über 100 Prozent, bedeutet dies, dass für die Anzahl der gerollten Zigarren zu viel Tabak verwendet wurde. Mit verschiedenen möglichen Ursachen: Schwund, zu viel Tabak verarbeitet, was zu Zugproblemen führt etc. Die Zahlen zeichnen insgesamt ein sehr gutes Bild. Allerdings geben sie keine Auskunft über die Varianz der gerollten Zigarren zum Beispiel in Bezug auf das Gewicht.

Weiter Entdecken