Zurück zur Übersicht

A.J. Fernandez Enclave Connecticut

A.J. Fernandez präsentiert die neue Linie Enclave Connecticut. Was das milde Deckblatt mit dem kräftigen Enclave-Blend macht.
#NEWS #ZIGARREN 19. May 2021

Abdel J. Fernandez ist einer der Shooting-Stars der nicaraguanischen Zigarrenszene. Der Exil-Kubaner, der in der Region San Luis in einer Tabakfamilie aufwuchs, verliess als junger Erwachsener seine Heimat und fand in Nicaragua sein Glück. A.J. Fernandez pflegt einen eigenen Stil und verarbeitet mit Vorliebe kräftige und würzige Tabake. Sein Blending-Talent und seine unternehmerischen Fähigkeiten lassen sich in Zahlen messen: Seine Manufakturen produzieren heute weit über 10 Millionen Zigarren pro Jahr.

2014 zeichnete das Magazin Cigar Journal die A.J. Fernandez New World Gobernador zur besten Zigarre des Jahres aus. Ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen. Zwar folgten weitere Linien: Enclave oder jüngst Dias de Gloria. Fernandez pflegte aber auch die New World Linie weiter und ergänzte sie durch Sublinien. «Am Ursprung der Linien New World Connecticut und New World Cameroon standen Rückmeldungen unserer Kunden. Macht doch eine ähnliche Zigarre mit Connecticut-Deckblatt! Für uns ist Kunden-Feedback sehr wichtig. Daraus entwickelten sich diese neuen Zigarren», erklärt A.J. Fernandez.

Auch seine neuste Kreation Enclave Connecticut entstand so. «Meine ursprüngliche Idee war es, eine Zigarre exklusiv für unsere internationalen Partner und Distributoren zu entwickeln». Abdel kreierte dafür Muster, sowohl komplett neue Blends, aber auch eine Variation der Enclave. Die Distributoren durften die Muster blind testen. «Eigentlich wollten wir eine neue Marke lancieren. Die Rückmeldung unserer Kunden führte aber erneut zu einer Variante eines bestehenden Blends», erzählt Fernandez. Als Favorit kristallisierte sich der Enclave Blend mit einem Connecticut-Deckblatt aus Ecuador-Saat heraus. So erhielt die Enclave-Familie ein neues Mitlied. Die Linie trägt den Zusatz «Edición Internacional». In den USA wird sie nicht angeboten.

Connecticut-Deckblätter sind berühmt für ihren cremigen und milden Charakter. Doch ein mildes Deckblatt allein macht keine milde Zigarre, wie uns die A.J. Fernandez Enclave Connecticut lehrt. Die herzhaft-kräftigen Einlage-Tabake aus Nicaragua verleihen den Zigarren die Fernadez-typische Kraft. Der dichte Geschmack hat erdige Komponenten, erinnert an Schwarztee und entwickelt speziell im grossen Toro-Format eine ausgeprägte Pfefferwürze. Diese spezielle Würze unterscheidet die Enclave Connecticut von ihrer Schwester New World Connecticut, die einen schärferen, helleren Ton pflegt.

Weiter Entdecken