Zurück zur Übersicht

Afrikanischer Abend mit Bongani

Bongani aus Mosambik ist die erste Zigarre Afrikas. Am 30. März ab 19H besucht uns Gründer Kamal Moukheiber und stellt seine Bongani-Zigarren vor.
#EVENTS #ZIGARREN 23. März 2022

Die besten Tabake der Welt stammen aus Kuba, der Karibik und Mittelamerika. Und, zieht man den Preis als Massstab für die Qualität heran: aus Kamerun in Zentralafrika. Hier gedeihen die gefragten Kamerun-Deckblätter, die zu stolzen Preisen gehandelt zum Beispiel kostbare Zigarren von Arturo Fuente oder A.J. Fernandez einkleiden. Dass Afrika auch abseits von Kamerun eine lange Geschichte des Tabakanbaus hat, war in der Zigarrenwelt bis jetzt weitgehend unbekannt.

Auch Kamal Moukheiber war überrascht, als er zum ersten Mal von Mosambiks Tabaktradition erfuhr. Der gebürtige Libanese arbeitete nach seinem Studium in Frankreich zunächst 15 Jahre in London in der Finanzindustrie. Nach Mosambik kam er durch ein Immobilienprojekt. Und stiess dabei auf die Tabakpflanzungen des Landes.

2016 gründete Kamal Moukheiber Bongani, die erste Zigarrenmarke Afrikas. Dominikanische Spezialisten schulten seine lokalen Mitarbeiter. Eigene Tabakpflanzungen wurden angelegt. Heute produziert sein Zigarren-Start-up 100’000 Zigarren pro Jahr und ist bereit für das internationale Publikum. Die Schweiz gehört zu den ersten Märkten, in die Bongani exportiert.

Am 30. März 2022 besucht uns Kamal Moukheiber in Zürich und wird uns seine Bongani-Zigarren vorstellen. Wir freuen uns auf einen genussvollen Abend. Im Preis von CHF 55 sind zwei Bongani-Zigarren, ein von Afrika inspirierter Welcome-Cocktail unserer Barcew und eine kleine kulinarische Überraschung inbegriffen. Die Platzzahl ist limitiert, wir bitte um eine Anmeldung.

Der Event ist ausgebucht. Wir danken für Ihr Verständnis.

Weiter Entdecken