Zurück zur Übersicht

Christian Eiroa zu Gast im Manuel’s

Christian Eiroa aus Honduras gehört zu den grossen Persönlichkeiten der Zigarrenwelt. 2008 verkaufte seine Familie die Marke Camacho an Davidoff. Seither widmet sich Eiroa eigenen Marken: Eiroa, CLE und Asylum. Am 6. September besucht uns Christian Eiroa in Zürich.
#EVENTS #ZIGARREN 23. August 2022

Wer Christian Eiroa nicht kennt, ist vielleicht mit einer Marke vertraut, die ihm und seiner Familie gehörte, bis er sie im Jahr 2008 an Davidoff weiterverkaufte: Camacho. Der Verkauf der Marke Camacho umfasste damals die Markenrechte und die Tabacalera Rancho Jamastran, aber nicht die Tabakfelder der Familie in Honduras. Dieser Tabak bildet heute die Basis für neue Projekte, die Christian Eiroa jetzt unter seinem eigenen Namen entwickelt. Oft steht Corojo-Tabak im Mittelpunkt seiner Blends. Eiroa gehörte zu den Pionieren, welche dieses alte kubanische Saatgut wiederentdeckten und in Honduras neu anbauten. Seine Corojo-Zigarren leiteten um das Jahr 2000 in den USA den Trend zu kräftigen «Fullbody»-Zigarren ein. Zum Portolio von Eiroa gehören aber auch die populären Asylum-Zigarren.

Am Dienstag 6. September ab 19H wird uns Christian Eiroa in Zürich besuchen. Wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit viel Fachwissen und einer Zigarren-Neuheit: Unsere Gäste dürfen gemeinsam mit Christian die neue «CLE 25th Anniversary»-Serie geniessen.

Im Preis von CHF 35 sind zwei Zigarren und ein Welcome-Drink enthalten. Wir bitten um eine Anmeldung, die Platzzahl ist beschränkt.

Jetzt Anmelden


Weiter Entdecken